Biographie

Biographie

Dr. Monika Langkau-Herrmann

geb. in den Kriegsjahren (zweiter Weltkrieg) in Bütow/Pommern 1945 Flucht aus Pommern nach Berlin mit Mutter

Studium der Soziologie und Wirtschaftswissenschaften in den sechziger Jahren (Berlin FU, Münster) Bis 1986 als Wissenschaftlerin und Projektleiterin tätig mit den Themenschwerpunkten: Frauen – und Arbeitsmarktforschung, städtebauliche Forschung, Arbeitszeit - und Frauenpolitik, Wachstumsprobleme des Ruhrgebiets. Diverse Veröffentlichungen zu diesen Themen

1980 Promotion zum Dr.rer.pol, Universität Köln

Ab 1986 Leiterin des Gesprächskreises Frauenpolitik und ab 1991 Referatsleiterin in der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES)

Von 1987 bis 2000 Veranstaltungen und Fachtagungen in der Bundesrepublik Deutschland, in Osteuropa (Warschau, Prag, Budapest), in Belgien (Brüssel), in den USA (Washington), im Libanon (Beirut). Vielfältige Referatstätigkeit in der Bundesrepublik und im Ausland (Costa Rica, Argentinien, Montevideo u.a.)
Von 1990 bis 2000 Veranstaltungen und Fachtagungen in den neuen Bundesländern.

Im Jahr 2000 eine Sammlung Frauenpolitik in der FES aufgebaut, 2018 überarbeitet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Als Expertin u.a. bei der EG-Kommission und der Unesco, Paris tätig.

Next Post